Skip to main content

Kochfeldabzug: Die Vor- und Nachteile des Dunstabzugs nach unten

Aus dem Pastatopf dampft es. Die Bolognese-Soße köchelt und die Aromen von angebratenem Zwiebel und Rindfleisch liegen in der Luft. Kein Problem, denn über dem Herd wartet die klassische Dunstabzugshaube. Knopf an, Lüftung einstellen – schon wird der Nudeldampf vor der Nase der Köchin eingesaugt. Ein prüfender Blick in den Topf, den Kopf nach vorne geneigt. Oh nein, die Brille beschlägt. Lautes Getose in der Küche, denn der Dunstabzug läuft auf höchster Stufe. Geräusche aus dem angrenzenden Wohnzimmer. „Was hast du gesagt, Liebling? Ich konnte nichts verstehen“.

Wer sich hier wiederfindet und nach einer Alternative sucht, sollte bei der Renovierung seiner Küche erwägen, einen Kochfeldabzug anzuschaffen. Der Dunstabzug nach unten, auch Kochfeldabzug oder Muldenlüfter genannt, ist direkt in das Kochfeld integriert. Er unterscheidet sich von sogenannten Tischlüftern, die aus der Kochplatte emporfahren, wenn sie gebraucht werden und nach getaner Arbeit wieder verschwinden. Der Kochfeldabzug hat einen fixen Platz in einer Mulde, die sich überwiegend in der Mitte oder links im Kochfeld befindet. In vielen Fällen ist er an ein bestimmtes Kochfeld gebunden.

Es lohnt sich, unterschiedliche KombinatioKochfeldabzug Dunstabzug nach unten ausfahrbarnen von Kochfeldern und Abzügen zu vergleichen, um die optimale Lösung zu finden. Der Dunstabzug nach unten wird mitsamt der dazugehörigen Technik unter der Kochplatte montiert. Er benötigt ausreichend Raum unter dem Kochfeld und ist nicht mit jeder Küche kompatibel. Daher ist es sinnvoll, im Vorfeld mit einem Fachmann abzuklären, ob er in die Wunschküche passt. Besonders beliebt ist der Kochfeldabzug bei Kücheninseln. Vor dem Kauf gilt es jedoch abzuwägen, welche Vor- und Nachteile ein solcher Kochfeldabzug hat.

Leistungsstarke Technik entfernt Gerüche dort, wo sie entstehen

Bei herkömmlichen Dunstabzugshauben haben Dämpfe und Gerüche auf ihrem Weg vom Topf in den Dunstabzugsfilter noch die Chance, sich im Raum zu verbreiten. Der Dunstabzug nach unten hingegen lässt Geruchspartikel nicht entweichen. Dämpfe werden sofort nach ihrer Entstehung im Kochgeschirr mittels ausgeklügelter Technik nach unten abgesaugt. Eine Querströmung saugt Luft ab und verhindert dadurch die Verbreitung von Gerüchen in der Küche und den umliegenden Räumen. Ganz klar, dass die umfangreiche Technologie ihren Platz einfordert. Motor, Abluftkanal und Aktivkohlefilter fordern einiges an Raum unter dem Kochfeld ein. Sie brauchen nicht nur Platz, sondern sollten beim regelmäßigen Austausch des Filters oder einer etwaigen Reparatur zugänglich sein. Wird der Dunstabzug nach unten eingebaut, ersetzt man daher die oberste Lade im Regelfall durch eine Blende. Die darunter liegenden Schubladen büßen nur ein wenig an Tiefe ein. Was beim Kochfeldabzug unten an Stauraum verloren geht, kann dafür durch den oben frei gewordenen Platz bestens kompensiert werden.

Den Kopf frei haben und in Ruhe kochen

Kochfeldabzug Dunstabzug nach unten zweiteilig

Wer möchte das nicht? Der Kochfeldabzug macht es möglich. Die schicke Optik mit freiem Blick gefällt nicht nur, sie hat überdies handfeste Vorteile. Groß gewachsenen Köchen und Köchinnen bietet der Dunstabzug nach unten schlichtweg mehr Platz und ein reduziertes Risiko, sich versehentlich den Kopf anzuschlagen. So können auch die hinten stehenden Töpfe risikofrei inspiziert und nachgewürzt werden. Nimmt keine Dunstabzugshaube den gesamten Raum über dem Herd ein, bleibt Platz für nützlichen Stauraum. Wenn die cleveren Stauraum-Tricks nicht mehr ausreichen, schaffen praktische Oberschränke noch mehr Platz für Gewürze und andere Utensilien, die während des Kochens schnell zur Hand sein sollten. Besonders angenehm ist es, ohne lautstarkes Brummen in Kopfhöhe zu kochen. Mit einem Kochfeldabzug genießt man ein Gespräch mit dem Partner, Freunden oder den Kindern, während die Suppe köchelt und der Dunst abgesaugt wird. Durch die unmittelbare Integration in das Kochfeld liegt das Summen nicht direkt im Ohr. Darüber hinaus ist der Kochfeldabzug im Betrieb zumeist leiser als klassische Dunstabzugshauben.

Nachhilfe bei hohen Töpfen

Kochfeldabzug Dunstabzug nach unten rundManchmal braucht der sonst so starke Kochfeldabzug auch ein wenig Hilfe. So beispielsweise beim Kochen von Spaghetti oder Spargel mit besonders hohen Töpfen. Da sich der Dunstabzug nach unten auf Kochfeldhöhe befindet, fällt es den meisten Modellen nicht so leicht, den entstehenden Dampf aus besonders hohen Kochgefäßen abzusaugen. Hier können Pasta-Fans und Spargel-Liebhaber mit einem einfachen Trick nachhelfen. Wird der Deckel schräg auf den Topf gelegt, wandert der Dampf schnurstracks Richtung Dunstabzug nach unten und wird eingesaugt.

Öfter reinigen, doch mit weniger Aufwand

Die Reinigung eines Gerätes spielt bei der Kaufentscheidung eine wesentliche Rolle. Beim Vergleich von Kochfeldabzug und der herkömmlichen Dunstabzugshaube zeigen sich essenzielle Unterschiede. Auf Letzterer lagert sich leicht Staub ab, der durch kleine Fettpartikel besonders gut haftet. Daher muss mit Ausdauer Hand und Lappen angelegt werden, um die wuchtigen Hauben wieder glänzen zu lassen. Direkte Spritzer und Verschmutzungen kommen seltener vor, da die Haube einen gewissen Abstand zum Kochfeld hat. Der Kochfeldabzug ist zwar deutlich kleiner, doch beim Kochen hautnah am Geschehen: Er saugt Dämpfe und Gerüche dort auf, wo sie entstehen. Das gilt genauso für Fett, denn die freigewordenen Fettpartikel werden im integrierten Fettfilter eingeschlossen. Es liegt nahe, dass die außen liegenden Bauteile des Abzuges öfter gründlich gereinigt werden müssen. Meist sind das Fettfilter und Abdeckgitter – beide lassen sich leicht entnehmen. Praktisch, dass sie nicht exklusiv von Hand gespült, sondern alternativ direkt in der Spülmaschine gewaschen werden können. Der Dunstabzug nach unten wird also relativ oft gereinigt, doch die Pflege geht leicht von der Hand.

Auf den Punkt gebracht

Kochfeldabzug Dunstabzug nach unten

Leistungsstark und leise: So präsentiert sich der integrierte Kochfeldabzug. Er saugt Gerüche auf, wo sie entstehen. Der Dunstabzug nach unten hält sich optisch und akustisch dezent im Hintergrund. Der Blick bleibt frei für das Wesentliche. Angenehme Ruhe erlaubt entspanntes Kochen. Mit ein wenig Hilfe überwindet der Kochfeldabzug mühelos Hürden wie das Absaugen von Dampf aus hohen Töpfen. Mit einfacher Reinigung und regelmäßiger Pflege erledigt er seinen Job langfristig einwandfrei. Ist die Wunschküche kompatibel und ein passendes Kochfeld gefunden, wird der Kochfeldabzug zum nützlichen Alltagshelfer. Wer einmal einen Dunstabzug nach unten hatte, möchte ihn aufgrund der zahlreichen Vorteile meist nicht mehr missen.


Diesen Artikel teilen

Diesen Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(Keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Exklusiv Partner

Wir sind exklusiver Partner in München für renommierte Marken von Küchen- und Haushaltsgeräten.

Miele Immer Besser Logo
Logo Liebherr