Skip to main content

Gefrierschrank abtauen in 5 Schritten

So gefrieren Sie Ihren Gefrierschrank richtig abSo praktisch Kühlschränke mit Gefrierfach, Tiefkühltruhen oder Gefrierschränke sind – einen Wermutstropfen gibt es: Sie gehören zu den absoluten ‚Stromfressern‘ im Haushalt. Der Energiebedarf steigt noch weiter an, wenn sich auf den Innenflächen des Kühlgeräts eine dicke Reif – oder sogar Eisschicht gebildet hat. Dies passiert besonders schnell, wenn Sie den Gefrierschrank zu lange offen stehen lassen. Wenn sich zu viel Eis angesammelt hat, ist eines dringend zu empfehlen: Gefrierschrank abtauen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie am besten vorgehen und sagen Ihnen, was Sie auf jeden Fall vermeiden sollten.

Mit etwas Planung geht es besser

Bei jedem Öffnen des Gefrierschrankes, dringt Raumluft ein. Das in der Luft enthalte Wasser kondensiert an den eiskalten Oberflächen des Innenraumes und gefriert. Spätestens, wenn die Eisschicht eine Dicke von einem Zentimeter hat, sollte der Gefrierschrank abgetaut werden. Wird mehrmals pro Woche etwas aus dem Gefrierschrank entnommen oder eingelagert, ist es sinnvoll, nach drei bis vier Monaten abzutauen. Das wirkt sich positiv auf die Lebensdauer des Gerätes aus und senkt den Energiebedarf. Abhängig von der Bauart des Gerätes und der Dicke des Eispanzers lassen sich auf diese Weise Einsparungen von 10 – 15 % erzielen.

Das regelmäßige Abtauen hat außerdem den Vorteil, dass Sie stets den Überblick über den Inhalt behalten und nichts überlagert wird. Am einfachsten geht das Gefrierschrank abtauen, wenn Sie dies ein paar Wochen im Vorfeld planen und bis dahin – wenn möglich – alle Lebensmittel verbrauchen. Wenn Sie dies nicht schaffen, sollen Sie die noch im Gefrierschrank befindlichen Nahrungsmittel während des Abtauens entweder in einer Kühlbox oder im Gefrierschrank des Nachbarn zwischenlagern.

Tauen Sie den Gefrierschrank schnell ab

So tauen Sie Gefrierschränke und Gefriertruhen richtig ab

Damit die Lebensmittel nicht zu lange ungekühlt sind, sollen Sie das Gefrierschrank abtauen zügig durchführen. Ganz wichtig dabei: Ziehen Sie den Stecker und legen Sie in jedem Fall ein Handtuch unter den Gefrierschrank. Warten Sie nicht, bis das Eis von alleine abgetaut ist, sondern helfen Sie nach. Am schnellsten geht das mit heißem Wasser. Der Boden des Gefrierschranks muss eisfrei sein, sonst könnte es gefährlich werden.

Legen Sie einen Untersetzer auf den Gefrierschrank-Boden und stellen Sie den Topf mit heißem Wasser in den Gefrierschrank. Schließen Sie anschließend die Tür. Schon nach kurzer Zeit lockern sich die Eisschichten und lassen sich mit einem Holz- oder Plastikspachtel leicht ablösen. Ein dickes Tuch oder eine spezielle Abtaumatte nehmen das Tauwasser auf.

Wenn der Boden nicht eisfrei ist, sollten Sie den Trick mit dem heißen Wasser im Topf erst machen, wenn dieser sicher steht und nicht beim Schmelzen des Eis verrutschen kann. Um einen eisfreien Gefrierschankboden zu erhalten, können Sie darauf eine Wärmfalsche legen. Die Hitze lässt das Eis im Gefrierschrank abtauen, sodass der Boden frei ist und Sie anschließend den Topf reinstellen können.

Reinigen Sie den Gefrierschrank anschließend

die Reinigung des Gefrierschranks ist besonders wichtig

Nach dem Gefrierschrank abgetaut ist, empfehlen wir Ihnen die Innenwände und Ablagen mit Essigwasser gereinigt. Das tötet Bakterien und verhindert die Bildung unangenehmer Gerüche. Ist nach dem Einschalten eine Temperatur von – 10 °C erreicht, können Sie die Lebensmittel wieder einräumen.

5 Tipps fürs Gefrierschrank abtauenRegelmäßiges Abtauen

Im Abstand von 3 – 4 Monaten den Gefrierschrank abtauen. So wird er nicht zum Stromfresser und Sie können bares Geld sparen. Außerdem können Sie so die Haltbarkeit der Lebensmittel gut überwachen

Lebensmittel vorher verbrauchen
Eingelagerte Lebensmittel vor dem Gefrierschrank abtauen weitgehend verbrauchen, dann müssen Sie diese nicht zwischenlagern.

Abtauzeit gering halten
Halten Sie die Abtauzeit gering, um Lebensmittel nicht zu lange ungekühlt zu lassen.

Keine Messer oder Metallschaber verwenden
Wenn Sie das Eis entferenen wollen, bitte auf keinen Fall Messer oder Metallschaber verwenden. Damit Sie den Gefrierschrank nicht beschädigen.

Mit Essigwasser reinigen
Reinigen Sie den abgetauten Gefrierschrank mit Essigwasser und wischen Sie anschließend mit einem Stofftuch alles trocken.

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie ein neues Modell?

Ist beim Gefrierschrank abtauen etwas schief gegangen oder sind Sie auf der Suche nach einem Energie effizienteren Gerät? Gerne helfen wir Ihnen weiter und unterstützen Sie bei der Suche nach einem passenden neuen Haushaltsgerät. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Termin: 089 / 812 59 90 – Wir freuen uns auf Ihren Anruf.


Diesen Artikel teilen

Diesen Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(Keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Exklusiv Partner

Wir sind exklusiver Partner in München für renommierte Marken von Küchen- und Haushaltsgeräten.

GIRA Logo
Speedmaster Logo
Logo AEG
Miele Immer Besser Logo
Logo Liebherr
Logo Siemens
Logo Bosch rot klein
Logo Blanco