Skip to main content

Kühlschrank richtig einräumen

Viele Menschen sehen in ihrem Kühlschrank lediglich einen notwendigen Alltagsgegenstand. Dabei machen sie sich keinerlei Gedanken über eine gewisse Ordnung oder die unterschiedlichen Temperaturen, die je nach Zone in den meisten Geräten zu finden sind. Tatsächlich kann ein aufgeräumter sowie organisierter Kühlschrank viele Vorteile mit sich bringen und die darin verstauten Lebensmittel sogar länger haltbar machen.

Den Kühlschrank richtig einräumen – warum ist das wichtig?

In erster Linie hat ein Kühlschrank die Funktion, dass Lebensmittel darin kühl und somit möglichst lange und haltbar gelagert werden können. Damit dies jedoch möglich ist, muss die Temperatur im Inneren stimmen. Und genau hier liegt bei vielen Kühlschränken die Schwierigkeit. Insbesondere ältere Modelle verfügen über keinerlei Mechanismen, um die Luft im Kühlschrank zu verteilen. Da warme Luft aufsteigt, sind unterschiedliche Temperaturzonen im Inneren die Folge. Allein schon aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Sie Ihren Kühlschrank richtig einräumen. Andernfalls kann die Haltbarkeit der Lebensmittel deutlich leiden.

Wer weiß, wie er seinen Kühlschrank richtig einräumen soll, kann darüber hinaus von weiteren Vorteilen profitieren. Eine gute Sortierung sorgt für einen besseren Überblick. Vor dem nächsten Einkauf können Sie schneller feststellen, welche Lebensmittel Sie einkaufen müssen. Zusätzlich dazu hilft eine bewusste Sortierung dabei, die Haltbarkeit der Lebensmittel im Auge zu behalten. Indem Sie Ihren Kühlschrank richtig einräumen, verhindern Sie auf diese Weise auch unnötigen Abfall und beugen vor allem Lebensmittelverschwendung vor. Auch sorgen Sie durch das Sortieren dafür, dass Sie die wichtigsten und meistgenutzten Lebensmittel direkt griffbereit haben.

Das oberste Fach

Im obersten Fach eines Kühlschranks herrschen meist die wärmsten Temperaturen zwischen fünf und acht Grad. Leicht verderbliche Lebensmittel sollten daher niemals in diesem Bereich gelagert werden. Vielmehr eignet sich dieses Fach für die Unterbringung von zubereiteten Mahlzeiten, geöffneten Konserven sowie frischem Käse. Zudem können Sie sich die erhöhte Temperatur im obersten Fach zunutze machen. Wenn Sie Ihre Butter hier lagen, sorgen die wärmeren Temperaturen dafür, dass die Butter besonders streichzart bleibt. Den obersten Türabsteller können Sie hingegen für Eier, Butter oder Senf nutzen.

Der Mittelbereich für Milchprodukte

Im mittleren Bereich des Kühlschranks liegt die Temperatur in der Regel zwischen vier und fünf Grad. Diese Umgebung eignet sich daher, insbesondere für Milchprodukte. Ob nun Milch, Sahne, Quark oder Joghurt – alle diese Produkte sollten möglichst hier gelagert werden.

Joghurt_mit_Beeren

Zudem sind diese Lebensmittel meist an geringere Haltbarkeiten geknüpft. Bringen Sie alle Produkte im mittleren Bereich unter, fällt es Ihnen bedeutend einfacher die Lebensmittel nach Ihrer Haltbarkeit zu sortieren und diese im Auge zu behalten. Der mittlere Absteller in der Tür eignet sich insbesondere für die Lagerung von Soßen wie Ketchup oder Dressings.

 

Fleisch und Wurst im untersten Bereich lagern

Wenn Sie Ihren Kühlschrank richtig einräumen möchten, so sollten Sie leicht verderbliche Lebensmittel unbedingt im untersten Bereich des Kühlschranks einlagern. Hier liegen die Temperaturen zwischen zwei und drei Grad und bieten die beste Umgebung für Fisch, Fleisch oder Wurst. Werden diese Produkte im oberen Bereich gelagert, werden sie schneller verderben. Der untere Bereich der Tür hingegen ist aufgrund der niedrigen Temperaturen bestens geeignet, um Getränke einzulagern. Um unangenehmen Gerüchen vorzubeugen ist es zudem ratsam, Fleisch- und Wurstwaren nach Öffnen der Verpackung in Vorratsdosen unterzubringen.

Gemüsefächer nur für Obst und Gemüse

In nahezu jedem Kühlschrank besteht der unterste Bereich aus den Gemüsefächern. Diese sollten auch ausschließlich für die Lagerung von Obst und Gemüse genutzt werden.

Obstkorb

Dank des darüber befindlichen Einsatzes herrschen hier kühle Temperaturen sowie eine erhöhte Luftfeuchtigkeit. In Kombination stellen diese Faktoren die idealen Bedingungen für Obst und Gemüse dar. Sofern Sie Ihren Kühlschrank richtig einräumen und die Gemüsefächer ausschließlich für Obst und Gemüse nutzen, bleiben die Lebensmittel dort länger haltbar, knackig und vor allem aromatisch.

Fazit

Der Kühlschrank ist eines der wichtigsten Geräte in der Küche. Wer seinen Kühlschrank wirklich effizient nutzen möchte, der sollte ihn nicht wahllos vollpacken. Vielmehr können Sie das volle Potenzial des Gerätes erst dann nutzen, wenn Sie Ihren Kühlschrank richtig einräumen und sich seine Eigenschaften sowie Eigenheiten zunutze machen. Dabei ist es nicht nur wichtig, die Temperaturen im Inneren zu kennen und daran angelehnt die Lebensmittel in die richtigen Fächer zu packen. Vielmehr sollten Sie auch darauf achten, dass häufig genutzte Lebensmittel so untergebracht sind, dass sie griffbereit liegen. Es ist sicherlich kein Hexenwerk, den Kühlschrank richtig einräumen zu können. Doch hilft es ungemein dabei, Ordnung zu waren und die Lebensmittel in der optimalen Umgebung zu lagern.


Diesen Artikel teilen

Diesen Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(Keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Exklusiv Partner

Wir sind exklusiver Partner in München für renommierte Marken von Küchen- und Haushaltsgeräten.

Miele Immer Besser Logo
Logo Liebherr
Logo Bosch rot klein