Skip to main content

Neuer Kühlschrank: Worauf Sie beim Transport und Aufstellen achten müssen

Alle vorbereitenden Aufgaben sind erledigt: Die richtige Kapazität des Kühlschranks und die benötigten Funktionen haben Sie ermittelt, der Platz ist ausgemessen und vorbereitet. War der Kauf geplant, sind sicher nur noch wenige zu kühlende Vorräte im Haus. Soll ein neuer Kühlschrank einen kaputten ersetzen, lagern Sie am besten alles um. Kühlbox und Gefrierschrank nehmen dann die Lebensmittel für eine Übergangszeit auf.

Etwas Geduld – unabhängig von der Lieferzeit, die ein neuer Kühlschrank hat – müssen Sie dennoch mitbringen. Denn unmittelbar nach dem Transport können Sie ihn nicht befüllen. Jetzt gilt es, wenige, aber wichtige Tipps zu befolgen. Was muss man bei einem neuen Kühlschrank beachten? Wir helfen Ihnen weiter!

Guter Standplatz für einen Kühlschrank: Lebensdauer verlängern und Energiekosten sparen

Ein stabiler Untergrund ist wichtig, denn so ein neuer Kühlschrank bringt – vor allem beladen – etwas an Gewicht mit. Kleine Unebenheiten auf dem Fußboden können mit den verstellbaren Füßen ausgeglichen werden, sie sind bei modernen Produkten eine Selbstverständlichkeit. Ist ein Platz im Keller vorgesehen, achten Sie darauf, dass der Raum trocken ist. Feuchtigkeit oder gar Nässe schaden, im schlimmsten Fall könnten sie einen Kurzschluss verursachen.

Wärmequellen in der Nähe wie Herd, Backrohr, Heizung oder Geräte, die beim Betrieb warm werden, können dazu führen, dass der Stromverbrauch höher wird als angegeben. Direkte Sonneneinstrahlung sollte nach Möglichkeit ebenfalls gemieden werden. Auch die Raumtemperatur spielt eine wesentliche Rolle, ein, zwei Grad weniger helfen doppelt beim Sparen.

Wird dann noch der Seitenabstand zu Wand und Kücheneinrichtung – Einbaugeräte ausgenommen – eingehalten, tragen Sie wesentlich zur Lebensdauer und der Senkung Ihrer Energiekosten bei. Besondere Anschlüsse brauchen Sie dagegen nicht, ein neuer Kühlschrank kann an einer normalen Steckdose angeschlossen werden.

Neuer Kühlschrank: Worauf achten beim Transport?

Nach Möglichkeit sollte ein neuer Kühlschrank stehend transportiert werden. Wird er Ihnen vom Fachhandel geliefert, sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein. Bei Speditionen hingegen, die nur für die Lieferung zuständig sind, bestimmt oft das Platzangebot die Lagerung. Hier kommt es schon einmal vor, dass der Kühlschrank liegend zu Ihnen kommt.

Wer ihn selbst im Fachhandel abholt, hat nicht immer ein geeignetes Fahrzeug oder einen Anhänger zur Verfügung. Ein kurzes Kippen beim Ein- und Ausladen lässt sich vielfach nicht vermeiden. Ein Neigewinkel von bis zu 45° sollte jedoch nach Möglichkeit nicht überschritten werden, damit der Kühlschrank schnell funktionstüchtig ist.

Neuer Kühlschrank: Worauf achten beim Aufstellen?

Auspacken, aufstellen: Damit allein ist es nicht getan, wenn das Elektrogerät ins Haus kommt. Die Betriebsanleitung ist meist auf dem Gerät fixiert oder in einem der Fächer untergebracht. Auch wenn es nicht der erste Kühlschrank ist, den Sie aufstellen, zahlt es sich aus, zumindest die Kurzanleitung sorgfältig zu lesen.

Eventuell vorhandene Transportsicherungen entfernen Sie: Klebestreifen, die Einlagefächer, Klappen in der Kühlschranktüre oder Gemüsefächer beim Transport fixiert hatten, lassen sich meist rückstandslos abziehen. In seltenen Fällen können Klebebandreste haften bleiben, mit einem milden Reinigungsmittel und einem weichen Tuch rubbeln Sie sie vorsichtig weg. Haften sie wider Erwarten hartnäckig, dürfen Sie keinesfalls mit scharfen Lösungsmitteln arbeiten. Sie könnten die Oberflächen beschädigen oder sie matt machen. Ein Streifen aufgebrachtes Paket- oder Klebeband nimmt Reste vom Kleber auf, ohne Spuren zu hinterlassen.

Kann man einen neuen Kühlschrank sofort in Betrieb nehmen? Auf die Transportart kommt es an

Außen mit einem milden Spülmittel gereinigt und gut getrocknet, kommt der Kühlschrank an seinen vorgesehenen Platz. Einstecken und in Betrieb nehmen dürfen Sie ihn jedoch noch nicht. Durch den Transport können Öl und Kühlmittel in die umliegenden Rohre gelaufen sein. Sie brauchen Zeit, bis sie sich wieder an Ort und Stelle gesammelt haben und ihre Funktion erfüllen können.

Wie lange muss ein Kühlschrank stehen, bevor man ihn einschaltet? 

Die alte Regel, ganze 24 Stunden mit der Inbetriebnahme zu warten, ist nur noch für ältere Geräte von Bedeutung. Ein neuer Kühlschrank kann früher seinen Dienst aufnehmen. Bitte beachten Sie hierzu die Angaben in der Betriebsanleitung. Als Faustregel gilt jedoch:

  • Liegender Transport und ältere Kühlschränke – Wartezeit 24 Stunden
  • Gelieferter neuer Kühlschrank – Wartezeit 12 Stunden
  • Lieferung durch den Fachhandel – Wartezeit 2 bis 3 Stunden

Beim stehenden Transport innerhalb der eigenen Wohnung oder des Hauses müssen Sie keine Wartezeit beachten, hier können Sie den Kühlschrank sofort wieder an die Steckdose anschließen.

Was passiert wenn man den Kühlschrank zu früh einschaltet? 

Werden die Wartezeiten nicht eingehalten, können Schäden am Zylinder bzw. Kompressor entstehen. Im Zweifelsfall ist es deshalb ratsam, lieber etwas länger zu warten, als gleich die erste Reparatur zu riskieren.

Neuer Kühlschrank: Innenraum reinigen

Untätig herumsitzen müssen Sie während der Wartezeit nicht. Nutzen Sie die Zeit und reinigen Sie den Innenraum des Kühlschranks von Staub und Produktionsrückständen.

Wie reinige ich meinen neuen Kühlschrank?

Ein weiches Tuch, ein gewöhnliches Haushaltsspülmittel oder ein milder Allzweckreiniger sind ideal. Bewegliche Teile können Sie anhand der Betriebsanleitung gleich probeweise entfernen. Sie lassen sich so besser säubern und Sie können in aller Ruhe herausfinden, wie Schubfächer funktionieren oder die Ablagen in der Kühlschranktüre bequem aus- und wieder eingebaut werden.

Danach trocknen Sie den Innenraum gründlich. Bis zur Inbetriebnahme bleibt die Türe am besten einen Spalt offen, damit die Restfeuchtigkeit entweicht. Nun ist auch Zeit, die ausführliche Betriebsanleitung zu studieren. Wer mag, markiert wichtige Anweisungen, damit Sie sie bei Bedarf schneller wiederfinden.

Neuer Kühlschrank: Inbetriebnahme

Vielleicht steht in der Betriebsanleitung auch, wie Lebensmittel am besten eingeräumt werden. Wenn nicht, ist vor der Inbetriebnahme noch ausreichend Zeit, sich auf fachlich kompetenten Internetseiten zu informieren und sich das Wissen über den neuesten Stand der Technik und Lebensmittellagerung anzueignen oder es aufzufrischen.

Wann kann ich einen neuen Kühlschrank anschließen?

Ist die Wartezeit vorbei, erfolgt der nächste Schritt: Stellen Sie den Regler im Kühlschrank auf null, falls er nicht werkseitig bereits in dieser Position ist. Danach schließen Sie das Elektrogerät an.

Wie lange braucht ein Kühlschrank, um auf Temperatur zu kommen? 

Moderne Kühlschränke haben eine Turbofunktion, sie ermöglicht ein Herunterkühlen in kürzester Zeit. Fehlt diese Möglichkeit, stellen Sie für einige Zeit den Regler auf die höchste Stufe. Zurückdrehen auf die gewünschte Einstellung nicht vergessen – 20 bis 30 Minuten Turbo reichen völlig aus.

Neuer Kühlschrank: wann befüllen?

Bereits jetzt können Sie mit dem Einräumen beginnen. Vielleicht fällt Ihnen die ein oder andere Soße in die Hand, die überfällig ist oder etwas, was seit Langem ungenutzt vor sich hin wartet. Dann ist Ihr neuer Kühlschrank eine gute Gelegenheit, auch diesen Check gleich in einem Arbeitsgang zu erledigen.

Fazit

Mit wenigen Tricks erreichen Sie, dass Ihr neuer Kühlschrank seinen Dienst lange und zuverlässig erledigt. Wichtig sind

  • der richtige Transport,
  • die Wartezeit vor dem Anschließen und
  • das gekonnte Einräumen der Lebensmittel.

Damit sparen Sie Energiekosten und beugen Verschleißerscheinungen vor. Auch eine regelmäßige Reinigung ist eine sinnvolle Vorbeugemaßnahme. Saubere Gummiprofile in den Türen schließen besser ab als verschmutzte, gut schließende Schubfächer verhindern, dass die Kühlschranktüre unbemerkt etwas offenbleibt.

Elha-Service: nachhaltiger Kundendienst für Elektrogeräte und Küchen

Im Laufe der Zeit kann es trotz bester Pflege sein, dass Ihr neuer Kühlschrank überprüft oder repariert werden muss. Dafür sind die fachlich versierten Mitarbeiter des Elha Service Kundendienst für Sie da. Wir setzen alles daran, Ihren Kühlschrank und andere Großgeräte schnell, kompetent und zu fairen Preisen zu reparieren.

Fragen Sie uns unverbindlich an, wenn es um die Neuanschaffung von Elektrogroßgeräten geht oder Ihre vorhandenen Elektrogeräte unserer fachmännischen Hilfe bedürfen.


Diesen Artikel teilen

Diesen Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(Keine Bewertungen vorhanden)
Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*


Exklusiv Partner

Wir sind exklusiver Partner in München für renommierte Marken von Küchen- und Haushaltsgeräten.

Miele Immer Besser Logo
Logo Liebherr
Logo Bosch rot klein